Bitcoin stabile a $11K – Altcoins In Green: La calma prima della tempesta?

Bitcoin rimane stabile intorno agli 11.000 dollari, l’encierro dell’Ethereum è proseguito con un altro aumento del 5%. Mercati: I peggiori risultati trimestrali del PIL negli Stati Uniti dalla seconda guerra mondiale hanno un impatto minimo sui mercati azionari.

Il Bitcoin è rimasto calmo nelle ultime 24 ore, con piccoli guadagni verso i 11.100 dollari. A differenza della valuta primaria, il mercato altcoin ha visto guadagni impressionanti, incluso il progetto di compleanno di ieri – Ethereum e Chainlink.

Anche se l’economia statunitense ha subito il peggior trimestre dalla seconda guerra mondiale in termini di risultati del PIL, Wall Street sta battendo i record, soprattutto nel campo tecnologico.

Bitcoin: Tornare alla stabilità?

La crittovaluta primaria è rimasta relativamente stabile nelle ultime 24 ore. I tori hanno intercettato un piccolo calo dei prezzi a 10.800 dollari (Binance) e hanno spinto l’asset verso un massimo intraday vicino alla resistenza di 11.200 dollari. Tuttavia, BTC non è riuscita a mantenere la corsa dei giorni passati ed è tornata leggermente al livello attuale di 11.100 dollari.

Per raggiungere il livello psicologico di 12.000 dollari, Bitcoin deve superare due significative linee di resistenza, prima a 11.300 dollari e poi il notevole livello di 0,5 Fibonacci a 11.400 dollari (l’attuale massimo del 2020). In alternativa, 10.800 dollari e 10.500 dollari (il massimo precedente al 2020) serviranno come supporto se BTC tenterà un’immersione.

La seconda più grande moneta criptata per limite di mercato, che ieri ha festeggiato il suo 5° compleanno, è cresciuta del 5% in poche ore. Così, l’Ethereum ha continuato la sua recente corsa dei tori e, in poche settimane, ha pompato del 46% da 228 dollari il 16 luglio a 336 dollari a partire dalla scrittura di queste righe.

Anche il Chainlink ha aumentato il suo valore in modo significativo da ieri dell’8%. LINK è ora scambiato a 7,75 dollari e sta chiudendo a 8 dollari. Bancor e VeChain sono i guadagni più impressionanti con il 20% e il 12%, rispettivamente.

Dopo i recenti guadagni, oggi THORChain è tornato indietro del 12%. Elrond, nonostante abbia lanciato ieri la sua rete principale, è scesa del 10% – un classico „vendi la notizia“.

Ampleforth ha continuato a scendere di un altro 9,2% a 0,70 dollari. Come riportato da CryptoPotato, gli investitori AMPL inizieranno a perdere monete, dato che il protocollo è pre-programmato per stabilizzare il prezzo a circa 1 dollaro sgonfiando i gettoni in circolazione.

Il PIL degli Stati Uniti a livelli record non influisce sul mercato azionario

La pandemia COVID-19 ha fatto sì che quasi tutti i paesi chiudessero le loro economie per un certo periodo. Alcuni hanno ricevuto un colpo peggiore di altri, poiché il PIL della Cina è cresciuto del 3,2% nel secondo trimestre, mentre gli Stati Uniti hanno segnato il peggior trimestre dalla seconda guerra mondiale.

Secondo i numeri del governo rivelati ieri, il prodotto interno lordo statunitense è sceso di un tasso annuo del 32,9% tra aprile e giugno 2020. A sottolineare la gravità della situazione – durante il peggior trimestre della crisi finanziaria del 2008, il PIL statunitense è diminuito dell’8,4%.

Più di 1,4 milioni di americani hanno chiesto il sussidio di disoccupazione la scorsa settimana, segnando una seconda settimana consecutiva di aumenti.

Sebbene questi numeri suggeriscano che l’economia statunitense sia in uno stato piuttosto negativo, il grande trio degli indici borsistici di Wall Street non ha reagito con un crollo massiccio. Il Dow Jones e il Nasdaq sono scesi solo dello 0,85% e l’S&P 500 dello 0,38%. Tuttavia, i forti guadagni di Apple, Amazon, Facebook e Alphabet hanno addirittura spinto i contratti a termine sul green.

ETH/USD treiben zu neuen Höchstständen im Jahr 2020

Ethereum-Preisvorhersage: ETH/USD treiben zu neuen Höchstständen im Jahr 2020, wie nahe ist $400

Ethereum hält eine anfängliche Unterstützung von über 320 Dollar, nachdem es sich von den neuen Höchstständen des Jahres 2020 um etwa 330 Dollar angepasst hat.
Ätherbullen haben sowohl aus technischer als auch aus fundamentaler Sicht die Oberhand.

Ethereum hat zum ersten Mal im Jahr 2020 über $300 gehandelt. Eine Zeit lang vor diesem Ausbruch blieb ETH/USD in einer engen Handelsspanne und konnte den Widerstand bei $250 nicht überwinden. Neben anderen Altmünzen, die sich in den ersten beiden Juliwochen erholten, blieb Äther bestehen und korrelierte bei Immediate Edge stark mit dem Bitcoin-Preis. Gegen Ende der letzten Woche brach ETH/USD aus, zunächst über $260, später stieg er über das Schlüsselniveau von $280 hinaus.

Folglich führte die Wochenendsitzung zu den größten Gewinnen, die Ether seit über drei Monaten erlebt hat. Nach dem Durchbruch über die 300 $-Marke stieg ETH/USD mit 330,44 $ (auf Münzbasis) auf neue Höchststände für 2020. Die Kaufaktivität ist nicht zurückgegangen, obwohl eine geringfügige Anpassung den Preis auf 321 USD (aktueller Marktwert) steigen ließ. In der Zwischenzeit freuen sich die Käufer auf Höchststände über 350 USD sowie 400 USD.

ETH/USD-Tages-Chart

Aus technischer Sicht ist Ethereum bereit für mehr Aktionen im Norden. So dürften sich die Kursgewinne in naher Zukunft fortsetzen, insbesondere da sich der RSI im überkauften Bereich nach oben bewegt. Der MACD im gleichen Tagesbereich zeigt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein positives Bild. Die lebhafte zinsbullische Divergenz verstärkt den massiven Einfluss, den Käufer auf den Preis haben. In diesem Fall würde ein Durchbruch über das neue Hoch hinaus den Weg für Gewinne ebnen, die bei $350 bzw. $400 erwähnt werden.

Ethereum Intraday-Schlüssel-Level

  • Kassakurs: $321
  • Relative Veränderung: 9,78%.
  • Prozentuale Änderung: 3.20%
  • Tendenz: Aufwärts gerichtet
  • Volatilität: Erweiterung von

MakerDAO ist der grösste DeFi-Gewinner

MakerDAO ist der grösste DeFi-Gewinner, während der ETH-Preis explodiert

MakerDAO ist nach einem schlechten Jahresauftakt auf dem Weg zur Rückzahlung. Kann MakerDAO seinen Platz als oberstes DeFi-Protokoll behalten?

Einen Monat, nachdem MakerDAO von Compound geschlagen wurde, ist es wieder einmal das am meisten geschätzte Protokoll laut Bitcoin Era der DeFi.
Der Wertzuwachs ist in erster Linie auf die Aufwertung der ETH zurückzuführen und nicht auf einen neuen Zufluss von frischen Mitteln. Die Eile, aus der Rallye der ETH Kapital zu schlagen, führt dazu, dass sich der Schuldenrahmen des DAI schnell füllt.
Maker muss sich anstrengen, um seine Spitzenposition als Konkurrenten zu halten, iterieren und neue Funktionen hinzuzufügen.

MakerDAO hat einen gesperrten Wert von einer Milliarde Dollar erreicht, da seine Hauptsicherheit, ETH, in der letzten Woche um 40% gestiegen ist. Als erstes DeFi-Protokoll, das einen zehnstelligen Sicherheitenwert erreichte, hat MakerDAO seinen Platz als DeFi-Spitzenreiter zurückerobert.

Synergien zwischen Maker und ETH

Als Kreditmarkt für offene Finanzierungen lässt Maker jedermann mehrere Token besichern, um einen Kredit beim DAI aufzunehmen.

Die überwiegende Mehrheit der Aktivitäten auf dem Maker besteht darin, dass Benutzer fremdfinanzierte Long-Positionen an der ETH eingehen. Dies geschieht, indem das DAI einen Kredit bei der ETH aufnimmt und das DAI benutzt, um weitere ETH zu kaufen.

MakerDAO Gesamtwert gesperrt

Die jüngste Kundgebung der ETH hat die MakerDAO wieder auf die Pole-Position zurückgedrängt und Compound als das am stärksten besicherte DeFi-Protokoll überholt.

In der letzten Woche ist die Zahl der in den Maker-Gewölben eingeschlossenen ETH um rund 300’000 ETH oder 9,6 Millionen Dollar zum heutigen Preis gestiegen. Der Anstieg des Maker auf eine Milliarde Dollar ist nicht darauf zurückzuführen, dass die ETH exponentiell in das Protokoll aufgenommen wurde, sondern vielmehr auf die jüngste Preissteigerung der Krypto-Währung.

Man muss bedenken, dass Maker Schuldenobergrenzen hat, um sicherzustellen, dass das Angebot des DAI nicht katapultiert wird und einen Angebotsschock verursacht.

Die DAI-Obergrenze für die ETH wurde am 22. Juli von 180 Millionen auf 220 Millionen DAI angehoben.

Fünf Tage später liegt die Zahl der aus der ETH geprägten DAI bei 213 Millionen. Diese Obergrenze wird sicher bald zu 100% ausgeschöpft sein.

DAI-Verschuldungsgrenze aus jedem Vermögenswert, über DAI-Statistiken

BAT, ZRX und KNC sind noch weit von ihrer Schuldenobergrenze entfernt. Aber da sich die symbolischen Preise zu korrigieren beginnen, ist es nicht die beste Idee, sie als Sicherheit für einen Kredit zu verwenden.

USDC ist die beste Option für diejenigen, die den Maker nutzen wollen, um eine fremdfinanzierte Long-Transaktion an der ETH zu eröffnen, da es sich um einen stabilen Vermögenswert mit geringeren Besicherungsanforderungen handelt (110% Minimum statt 150% für die ETH).

2020 war ein hartes Jahr für die MakerDAO- und MKR-Investoren, aber die Dinge fangen wieder an, rosig zu werden. Mit dem Beginn eines neuen Marktzyklus bei Bitcoin Era hat Maker die Chance, neu zu beginnen und sich an der Spitze der DeFi zu halten, indem es mehr Arten von Sicherheiten und Merkmalen hinzufügt – etwas, das die Investoren nachweislich zu schätzen wissen.

Les attaquants ont utilisé Slack pour violer Twitter, selon un rapport

Twitter affirme que les pirates ont utilisé des outils internes pour accéder à 130 comptes.

Une mise à jour Twitter sur le hack de cette semaine révèle que 8 comptes non vérifiés ont volé des informations privées.

Twitter confirme que plusieurs employés ont été «manipulés».

Un rapport du NYT affirme que les attaquants étaient un jeune groupe de pirates informatiques inexpérimentés

Twitter a publié une mise à jour sur le piratage Twitter de cette semaine, dans lequel les comptes de personnes célèbres et influentes, y compris Barack Obama, Elon Musk, Joe Biden, Bill Gates, Kanye West et Michael Bloomberg ont été utilisés pour pousser une arnaque Bitcoin Profit d’un pirate informatique qui a conduit à 120 000 $ de bénéfices .

La bonne nouvelle est que la plateforme a renforcé la sécurité. La mauvaise nouvelle est que les pirates se sont échappés avec bien plus que quelques Bitcoins. Selon un post-mortem sur Twitter , publié aujourd’hui, les pirates ont téléchargé des informations privées et des messages appartenant à «jusqu’à 8» personnes non encore divulguées.

6 fois la sécurité de Twitter a été violée

Si la formulation légèrement bancale ne le révélait pas, la soudaine envie de certaines des personnes les plus riches du monde de donner gratuitement du Bitcoin aurait dû. Le 15 juillet 2020, les comptes Twitter de high-pr …

Selon Twitter, les pirates l’ont fait en utilisant le service « Vos données Twitter» , qui permet aux utilisateurs de télécharger l’intégralité de leurs archives Twitter, y compris les Tweets et les DM – peut-être même supprimés.

Tout en refusant de nommer les comptes en raison – quelque peu ironiquement – des engagements en matière de confidentialité, Twitter a confirmé qu’aucun n’a été vérifié avec la coche bleue délivrée aux personnes influentes sur Twitter. Cela exclut une myriade de personnes touchées, y compris le candidat démocrate à la présidentielle Joe Biden.

Twitter a également révélé que 130 comptes ont été compromis au total. Pour 45 de ces comptes, les attaquants ont pu initier une réinitialisation de mot de passe, se connecter au compte et envoyer des Tweets.

Alors que Twitter a affirmé que les pirates informatiques n’étaient pas en mesure de voir les mots de passe précédents, ils ont réussi à consulter les informations personnelles, y compris les adresses e-mail, les numéros de téléphone et la géolocalisation.

Comment les pirates ont-ils pris le contrôle de Twitter?

Quant à la façon dont les pirates ont réussi, Twitter a confirmé que les employés avaient par inadvertance donné accès aux pirates, mais n’avaient pas donné de détails.

„Les attaquants ont manipulé avec succès un petit nombre d’employés et ont utilisé leurs informations d’identification pour accéder aux systèmes internes de Twitter, y compris pour passer à travers nos protections à deux facteurs“, a déclaré Twitter dans son post-mortem.

Une histoire du New York Times est entrée dans les détails. Loin d’une attaque coordonnée d’un État-nation ou du travail d’un groupe de piratage sophistiqué, les assaillants seraient un groupe de jeunes à la fin de l’adolescence et au début de la vingtaine.

S’adressant au Times , les pirates juvéniles ont expliqué comment ils avaient réussi à détourner les serveurs de Twitter via des informations laissées sur le canal Slack interne de Twitter – probablement après avoir obtenu l’accès par un employé involontaire.

Les enquêteurs internes de Twitter ont corroboré l’histoire des pirates, rapporte le Times , notant qu’elle était „cohérente avec ce qu’ils avaient appris jusqu’à présent“.

Bitcoin Price Consolidating But What Happens if $9K Support Is Lost?

Verschillende tekenen wijzen op een nieuwe berenmarkt voor Bitcoin, omdat de fabrikanten van mijnsnippers het gevoel hebben dat de halvering en de wereldwijde economische neergang zich voordoen.

Bitcoin (BTC) is er niet in geslaagd om de jarenlange weerstand van $10.500 sinds begin juni 2020 aan te vechten. Deze langere periode van hakken zal uiteindelijk resulteren in een van de twee onvermijdelijke uitkomsten.

Ofwel een enorme groene kaars om beren te vangen, ofwel een periode van winstbejag waarbij de toonaangevende digitale crypto-asset in de komende weken zal dalen tot een niveau van minder dan $8K.

Maar welke tekenen kunnen we zien om te bepalen in welke richting de grootste cryptokapitalisatie zal gaan?

De „Zwakke“ MACD

Met behulp van de Moving Average Divergence Convergence (MACD) indicator, die op de weekly chart historisch gezien een ongelooflijk nauwkeurige indicator is gebleken voor het kopen en verkopen van Bitcoin Loophole, kunt u zien dat de blauwe MACD-lijn naar beneden begint te wijzen in de richting van de oranje signaallijn.

Wanneer de wekelijkse MACD dit doet, geeft het een signaal af aan beleggers en handelaren om te verkopen of om short te gaan. In de vroege geschiedenis van Bitcoin waren zowel bullish MACD-kruisingen (wanneer de blauwe MACD-lijn door de oranje signaallijn kruist) als bearish MACD-kruisingen (wat we nu zien) zeldzaam – ze zouden één keer per jaar misschien wel twee keer voorkomen.

In de afgelopen 18 maanden zijn ze echter negen keer overgestoken, dat is gemiddeld één keer per twee maanden sinds het begin van de berenmarkt in 2018.

De laatste keer dat Bitcoin bearish kruiste op de MACD was er een maar liefst 57% daling in de prijs van Bitcoin bijna direct na de kruising. Dus zijn we in het vooruitzicht van nog een pullback? Volgens de Fibonacci-niveaus zou dit neerwaartse doelen kunnen opleveren tussen de $7.916 en $3.850.

Bitcoin’s vallei des doods

Op de daily chart zijn de dingen niet veel duidelijker. Uit de grafiek blijkt dat $10.400 de weerstand is en $8.800 de steun. Hoe lang dit bereik nog duurt, is een gok.

De laatste keer dat Bitcoin door dit niveau brak, steeg de prijs met nog eens 32,2%, waarbij $10.400 een aantal keren support werd voordat het uiteindelijk de downtrend voortzette.

Op dit moment is Bitcoin gevaarlijk dicht bij het supportniveau, dat toevallig de 236 Fib is. Het verliezen van dit niveau opent $7.900 als het eerste neerwaartse doelwit.

Omgekeerd, als de stieren de controle nemen en voorbij het $10.400 weerstandsniveau duwen, is de opwaartse spiraal van de huidige prijs van $9.040 een duizelingwekkende 56%. Nogal de handel als je het kan trekken, maar een die eerst moet wachten op de bevestiging, en dit kan niet weken, maar maanden duren om uit te spelen.

Korte termijn verlichting voor Bitcoin

Positief is dat de indicator van de relatieve sterkte-index (RSI) van 1 uur aangeeft dat kopers rond 31,40 uur in de buurt van het oververkochte gebied zijn gekomen. Houd er rekening mee dat alles onder de 30 wordt beschouwd als een sterk koopsignaal.

Op de hogere tijdskaders tussen de 12-uurs- en de maanddiagrammen zit de RSI echter heel erg in het midden, wat geen enkele aanwijzing geeft over welke kant de markt op gaat. Ofwel zullen de stieren de leiding nemen en de BTC-prijs 50% opdrijven, ofwel zullen de beren de prijs met een gelijk percentage naar beneden drijven.

Er staat letterlijk niets op de grafieken dat een indicatie kan geven, met uitzondering van de bearish MACD. Echter, zijdelingse actie kan de MACD doen oversteken als het lang genoeg duurt.

Grote ASIC-mijnproducenten doen pijn
Marktaandeel van de ASIC-producenten

In een recent rapport gepubliceerd op de Bitmex Blog getiteld „Battle for Asic Supremacy,“ kun je zien dat de vorige leiders in de ASIC-productie, zoals Bitmain, hun dominantie verliezen. Na ooit een marktaandeel van 75% te hebben ingenomen, worden nieuwe sterren zoals MicroBT snel de nieuwe dominante kracht in deze ruimte.

Maar nu de mijnbouwbeloningen onlangs zijn gehalveerd, lijkt deze specifieke industrie een beetje op een financieel zwart gat. De aandelenkoersen van Kanaän bijvoorbeeld zijn kort na een beursgang van $90 miljoen vorig jaar met bijna 50% gedaald, en de relatieve nieuwkomers Ebang zijn schijnbaar wanhopig op zoek naar geld na de afwijzing van hun beursgang in Hongkong in 2018. Nu zijn deze bedrijven op zoek naar een injectie in contanten op de bodem van de Verenigde Staten nadat ze onlangs een beursgang in de Verenigde Staten hebben aangevraagd in april 2020.

Het niet verrassende gebrek aan financiële interesse in deze bedrijven zal vrijwel zeker een rol spelen in de huidige prijs van Bitcoin.

De vraag die mij daarbij blijft: „Als niemand geld verdient aan Bitcoin, wat gebeurt er dan?“ Is dit een bullish of bearish ding? Het antwoord lijkt me duidelijk, het komt erg bearish over.

Bullish scenario
BTC/USD 1-uursgrafiek

Met behulp van de huidige Fib-niveaus op de uurgrafiek zijn de belangrijkste niveaus om te claimen de 618 bij $9.420 en de 100% bij $9.800. Na $9.800, zit het laatste gebied van zware weerstand op $10.400.

Beerig scenario

Met behulp van dezelfde grafiek en Fib-niveaus, 8.800 dollar is waar het eerste niveau van ondersteuning zal worden gevonden. Het verliezen van dit niveau in dit stadium van het spel zou de 382 op de daily chart, die rond de $7.600 zit, openen.

Bitcoin bereitet sich auf einen weiteren Start vor

Dieses zinsbullische Fortsetzungsmuster deutet darauf hin, dass Bitcoin sich auf einen weiteren Start vorbereitet

Bitcoin kletterte auf über 9.500 Dollar, aber es hatte Mühe, 9.600 Dollar gegenüber dem US-Dollar zu gewinnen. Die BTC korrigiert nun die Gewinne, und es scheint, dass sich eine zinsbullische Fahne mit einem Widerstand bei $9.450 bildet.

 Preis bei Bitcoin Revolution handelt

Bitcoin korrigiert derzeit nach unten vom Schwunghoch bei $9.595.
Der Preis bei Bitcoin Revolution handelt weit unter dem Pivot-Level von $ 9.500 und testet den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
Auf der Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung (Daten-Feed von Kraken) bildet sich wahrscheinlich ein zinsbullisches Flaggenmuster mit einem aktuellen Widerstand nahe $9.450 heraus.
Das Paar könnte ein paar Punkte nachgeben, aber es wird wahrscheinlich über $9.500 steigen, solange die Unterstützung von $9.250 anhält.

Bitcoin-Preis könnte weiter steigen

Nach einer starken Erholungswelle weitete der Bitcoin-Preis seinen Anstieg über den Widerstand von $ 9.500 gegenüber dem US-Dollar aus. Die BTC übertraf sogar die 9.580 $-Marke, aber sie stand Verkäufern nahe der 9.600 $-Marke gegenüber.

Es bildet sich ein Hoch bei 9.595 $, und der Preis korrigiert derzeit nach unten. Er fiel unter die 9.500-Dollar-Marke und den einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt. Der Rückgang war derart, dass der Preis sogar das 50% Fib-Retracement-Level der Erholungswelle vom Tief bei $8.907 auf ein Hoch bei $9.595 testete.

Auf der Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung scheint sich ein zinsbullisches Flaggenmuster mit einem derzeitigen Widerstand nahe $9.450 herauszubilden. Um weiter nach oben zu kommen, muss Bitcoin die Kanalwiderstandszone bei 9.450 $ durchbrechen.

Ein unmittelbarer Widerstand befindet sich in der Nähe der $9.500-Marke, oberhalb derer die Haussiers einen deutlichen Ausbruch über die Widerstandszone von $9.600 anstreben dürften. Der nächste größere Widerstand wird nahe der $9.800-Marke gesehen, gefolgt von der überaus wichtigen $10.000-Marke (wie in der gestrigen Analyse anhand der Tages-Chart diskutiert).

Nachteiliger Zusammenbruch der BTC?

Wenn Bitcoin den Kanalwiderstand und die $9.500 zu überwinden versucht, besteht die Gefahr einer weiteren rückläufigen Reaktion. Die erste große Unterstützung liegt nahe der 9.250-Dollar-Marke.

Ein Durchbruch nach unten unter die Unterstützung von $9.250 könnte die derzeitige zinsbullische Sichtweise zunichte machen. Im genannten Fall könnte der Preis weiter in Richtung $ 9.080 oder dem 76,4% Fib-Retracement-Level der Erholungswelle vom Tiefststand bei $ 8.907 auf ein Hoch bei $ 9.595 fallen. Jeder weitere Verlust könnte den Preis in Richtung 9.000 Dollar führen.

Technische Indikatoren:

  • Stündlicher MACD – Der MACD bewegt sich langsam in der zinsbullischen Zone.
  • Stündlicher RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für BTC/USD liegt derzeit unter der 50er Marke, mit einem rückläufigen Winkel.
  • Hauptunterstützungsebenen – $9.250 gefolgt von $9.080.
  • Hauptwiderstandsebenen – $9.450, $9.500 und $9.800.

Der gerade zu 25 Jahren verurteilte Drogendealer hoffte, einen besseren Bitcoin-Bergmann bauen zu können

Paul Calder Le Roux, ein zugelassener Drogendealer mit Hintergrund in Verschlüsselung, plante den Bau eines Bitcoin-Bergmanns, nachdem er den Rap geschlagen hatte.

In einem letzten Versuch, eine Inhaftierung zu vermeiden, schrieb Le Roux diese Woche einen Brief an den Bezirksrichter Ronnie Abrams aus dem südlichen Bezirk von New York (SDNY), in dem er seine persönliche Geschichte und seine mutmaßlichen Verbrechen beschrieb. Er wurde 2012 wegen Drogenmissbrauchs angeklagt, bekannte sich zwei Jahre später schuldig und sitzt seitdem in Haft. Am Freitag wurde er Berichten zufolge zu 25 Jahren Gefängnis verurteilt, obwohl er gegen diese Entscheidung Berufung einlegen kann.

Selbst wenn Le Roux eine Berufung gewinnt, würde er immer noch an die Philippinen ausgeliefert, wo er wegen Mordes aus dem Jahr 2010 gesucht wird. Sollte er jedoch von Gerichten in den USA und auf den Philippinen freigelassen werden, hat er seinen nächsten Schritt geplant .

„Ich habe vor, ein Unternehmen zu gründen, das Bitcoin-Bergleute verkauft und beherbergt“, schrieb er in dem Brief an den Richter, der am 11. Juni eingereicht wurde

Der Brief bietet Hintergrundinformationen darüber, was Bitcoin ist und wie es funktioniert, einschließlich der Frage, wie Bitcoin Revolution mithilfe von ASICs abgebaut werden, leistungsstarken Chips, die speziell für diese Aufgabe entwickelt wurden.

„Ich habe ein spezielles Design für einen ASIC-Chip, der spezielle Optimierungen im zugrunde liegenden Computercode oder Algorithmus (‚SHA‘) verwendet. Dieses Wissen über die mathematischen Eigenschaften von SHA habe ich während meiner Arbeit als Vertragsprogrammierer bei GCHQ in London erhalten in den frühen 2000er Jahren “, schrieb Le Roux.

„Diese Optimierungen haben es mir ermöglicht, ein ASIC-Chip-Design und damit ASIC-Miner zu erstellen, die beim Bitcoin-Mining um eine Größenordnung schneller sind als jedes aktuelle Design“, schrieb er. „Zu diesem Zweck plane ich, mein Wissen und meine Fähigkeiten besser und legal einzusetzen.“

Das Bitcoin-Weißbuch wurde 2008 veröffentlicht und die ersten Münzen wurden im folgenden Jahr abgebaut.

weitere Volatilität bei Bitcoin Future

Einige Jahre später entstanden ASICs

In den letzten Jahren gab es zahlreiche Spekulationen darüber, dass Le Roux Satoshi Nakamoto, der pseudonyme Schöpfer von Bitcoin, sein oder mit ihm in Verbindung stehen könnte.

Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Journalist Evan Ratliff einen Artikel über diesen Zusammenhang, der auf einem Gerichtsverfahren von Ira Kleiman gegen den selbsternannten Satoshi Craig Wright basiert.

„Paul Le Roux hatte die technischen Fähigkeiten, um Bitcoin zu erstellen – so viel hatte ich beim ersten Mal festgestellt“, schrieb Ratliff.

Ratliff hört auf, direkt zu erklären, dass Le Roux Satoshi ist, und stellt fest, dass es viele andere Programmierer gibt, die der Rechnung entsprechen.

Le Roux scheint auch nicht behauptet zu haben, er sei Satoshi.

Laut Matthew Russell Lee von Inner City Press, der regelmäßig Aktualisierungen aus dem Gerichtsgebäude veröffentlicht, wurde er in einer SDNY-Anhörung am Freitag zu 25 Jahren Haft verurteilt.

Bevor die Verurteilung ausgesprochen wurde, sagte ein Staatsanwalt, Le Roux ‚Plan, in den Bitcoin-Bergbau einzusteigen, gebe „Pause“, obwohl ein solches Geschäft „legal betrieben werden könnte“.

0x (ZRX) Skyrockets 150% nach wöchentlichen Einsatzauszahlungen und Namensüberprüfung durch Vitalik

0x (ZRX) legte gegenüber dem Dollar am Freitag, dem 8. Mai, um 143% zu. Der Preisanstieg erfolgt nach Ankündigung wöchentlicher Auszahlungen und möglicherweise durch einen zufälligen „Ethereum Rub“ von Vitalik Buterin.

Insbesondere am 7. Mai stimmte die 0x-Community für einen Vorschlag, der die Regelmäßigkeit der Absteckungen von 10 Tagen auf 7 Tage verkürzen würde. 0x Benutzer, die sich dafür entscheiden, Liquiditätsanbieter zu werden, erhalten jetzt wöchentlich Auszahlungen.

In der Zwischenzeit erwähnte Ethereum-Schöpfer Vitalik Buterin 0x als „eines der Projekte, die er ausprobieren möchte“, als er am 7. Mai auf dem Ethereal Virtual Summit sprach. Alle Augen scheinen derzeit auf 0x gerichtet zu sein.

0x (ZRX) Springt 143%

ZRX eröffnete am 7. Mai den Handel zu einem Münzpreis von 0,213485 USD. Ungefähr 36 Stunden später stieg die Münze auf einen kurzen Höchststand von 0,520408 USD. Dies bedeutete kurzzeitig einen Bitcoin Code Gewinn von 143%, bevor es zum Zeitpunkt des Schreibens zu einem Rückgang auf den Bereich von 0,44 USD kam.

Als der ZRX am Freitagnachmittag seinen Höhepunkt erreichte, verzeichnete er kurzzeitig einen monatlichen Aufschwung von 218%. Nach Angaben von CoinGecko liegt die Abklingzeit im Bereich von 0,44 USD immer noch bei über 150% für den Monat und 89% für die Woche.

Der plötzliche Anstieg um das 0-fache führte dazu, dass der auf ERC-20 basierende Altcoin nach Marktkapitalisierung unter den Top 40 der Kryptowährungen aufstieg, während CoinGecko einen beispiellos hohen Zufluss an Handelsvolumen verzeichnete.

Wöchentliche Auszahlungen erfolgen wöchentlich

0x ist ein Open-Source-Protokoll für den dezentralen Austausch von ETH-basierten Token. ZRX-Inhaber können als Protokollliquiditätsanbieter fungieren, indem sie ihre Münzen bei Market Makern einsetzen. Im Gegenzug erhalten sie Auszahlungen in Form der ETH.

Das Zeichen könnte diese Woche von einer erhöhten Aufmerksamkeit profitiert haben, nachdem eine Gemeinschaftsabstimmung zur Verkürzung der Einsatzperioden verabschiedet worden war. „Epochen“ beziehen sich auf den Zeitraum, in dem Staker warten müssen, um ihre Auszahlungen zu erhalten.

Gemäß dem Verbesserungsvorschlag ZEIP 77 wurden 10 Millionen ZRX bei der Abstimmung in der Gemeinde eingesetzt, und die Entscheidung, die Epochenlänge auf 7 Tage zu verkürzen, wurde getroffen.

weitere Volatilität bei Bitcoin Future

Der Name des Ethereum-Erstellers überprüft 0x bei Ethereal

Der Schöpfer des Ethereum, Vitalik Buterin, trat am 7. Mai auf dem Ethereal Virtual Summit auf, wo er 0x als eines der Projekte nannte, die er ausprobieren wollte.

Im Gespräch mit Camila Russo von The Defiant diskutierte Buterin einige der Apps, die er verwendet hat oder verwenden möchte:

„Ich habe ein bisschen Geld als Uniswap-Liquiditätsanbieter. Ich habe den DAI in vielen Fällen verwendet. Uniswap ist nett, weil es wirklich einfach ist, viele Dinge zu füttern. Ich habe Loopring ausprobiert “, sagte er und fügte hinzu,„ ich möchte irgendwann immer noch 0x ausprobieren. “

Handelsvolumen von Bitcoin-Optionen steigt mit Preisanstieg über $9,4K

Bitcoin sprang am Donnerstag früh auf ein Zweimonatshoch und dürfte nun den größten Monatsgewinn seit fast einem Jahr verzeichnen.

Nach starkem Ausverkauf steigt das Interesse am Neukauf

Die Top-Kryptowährung nach Marktwert stieg um 06:05 UTC auf $ 9.469, den höchsten Stand seit dem 25. Februar, nachdem sie laut dem Bitcoin-Preisindex von $ 7.700 auf $ 8.900 am Mittwoch gestiegen war.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung war die Kryptowährung auf etwa 8.750 $ zurückgegangen, was immer noch einem Anstieg von mehr als 36 Prozent im bisherigen Monat entspricht. Das ist der größte Monatsgewinn seit Mai 2019, als die Kryptowährung um 62 Prozent zugelegt hatte. Jetzt ist sie auch seit Jahresbeginn um 22 Prozent gestiegen.

Der große Schritt nach oben bei Bitcoin hat das Interesse an Optionen oder derivativen Instrumenten, die zur Absicherung gegen plötzliche Preisschwankungen eingesetzt werden, wiederbelebt.

Die wichtigsten Börsen – Deribit, LedgerX, Bakkt, OKEx, CME – verzeichneten am Mittwoch ein Gesamthandelsvolumen von fast 180 Millionen Dollar und verzeichneten damit einen Anstieg von 350% gegenüber der am Dienstag verzeichneten Summe von 40 Millionen Dollar, so die Daten des Krypto-Derivate-Forschungsunternehmens Skew.

Das am Mittwoch beobachtete Volumen war das höchste seit dem „Schwarzen Donnerstag“ (12. März), als die Bitcoin um fast 40% auf Niveaus unter 5.000 $ fiel. Die großen Börsen verzeichneten bei dem Absturz ein Rekordhandelsvolumen von mehr als 280 Millionen Dollar.

Ein Optionskontrakt ist eine Vereinbarung zwischen einem Käufer und einem Verkäufer, die dem Käufer der Option das Recht, aber nicht die Verpflichtung gibt, den zugrunde liegenden Vermögenswert zu einem im Voraus festgelegten Preis an oder vor einem bestimmten Datum zu kaufen oder zu verkaufen. Eine Call-Option stellt ein Kaufrecht dar, während ein Käufer einer Put-Option ein Verkaufsrecht hat.

Call-Optionen ziehen höhere Preise

Der einmonatige Put-Call-Schieflauf, der den Preis von Puts im Verhältnis zu dem von Calls misst, ist zum ersten Mal seit dem 26. März unter Null gesunken. „Der negative Skew zeigt an, dass Calls teurer sind als Puts“, erklärte Darius Sit, Mitbegründer und Geschäftsführer der in Singapur ansässigen QCP Capital.

Vor einer Woche verlangten Put-Optionen höhere Preise als Calls, und die Schieflage bewegte sich nahe 15%. Damals war die Nachfrage nach Put-Optionen höher, möglicherweise aufgrund von Befürchtungen vor einem weiteren makrogetriebenen Ausverkauf in Krypto-Währungen.

Hebel-getriebene Rallye

Während die On-Chain-Daten auf eine verstärkte Teilnahme von Kleinhändlern hindeuten, scheint der große Anstieg in den letzten 24 Stunden eine durch Hebelwirkung angetriebene Rallye zu sein.

„Es ist die Hebelwirkung im Raum, die große Bewegungen hervorruft“, sagte Sit gegenüber CoinDesk, während er hinzufügte, dass viele Händler, die eine kurze Hebelwirkung hatten (indem sie Short-Positionen in Futures oder Short Call-Optionen hielten), jetzt ihre Positionen decken.

Erfahrene Optionshändler schreiben oder verkaufen normalerweise Call-Optionen, wenn sie erwarten, dass sich der Markt konsolidiert oder fällt. Beachten Sie, dass Bitcoin in den zwei Wochen bis zum 23. April weitgehend im Bereich zwischen $7.500 und $6.400 feststeckte. Darüber hinaus waren viele Beobachter über einen weiteren Ausverkauf von Bitcoin besorgt.

Infolgedessen könnten Anleger damals Call-Optionen verkauft oder Put-Optionen gekauft haben. Die einmonatige Verzerrung berichtete vor einer Woche ebenfalls von einer rückläufigen Tendenz, wie bereits erwähnt.

Mit dem plötzlichen Anstieg von Bitcoin werden diese Short-Positionen in Call-Optionen wahrscheinlich glattgestellt, was zu einem übertriebenen Preisanstieg führt.

Es ist erwähnenswert, dass der Verkauf von Optionen – ob Put- oder Call-Optionen – eine Strategie mit begrenzten Gewinnen und unbegrenzten Verlusten ist.

Blick nach vorn

Die meisten Analysten sind der Meinung, dass das spekulative Getöse um eine zinsbullische Erzählung um die Halbierung der Bergbau-Belohnung in diesem Monat die Krypto-Währung in die Höhe treibt und die Krypto-Währung vor dem Ereignis, das am 12. Mai stattfinden soll, in den fünfstelligen Bereich treiben könnte.

„Der plötzliche Sprung des Bitcoin-Preises auf weit über die 9.000 $ kann durch die Tatsache erklärt werden, dass die Bullen durch das bevorstehende Halbierungsereignis und die erwartete Aufwertung des BTC-Wertes in der Folge ausgelöst wurden. Für diejenigen, die jetzt Bitcoin kaufen, sehen viele dies als eine Gelegenheit, BTC vor einer Preiserhöhung nach der Halbierung zu im Wesentlichen ermäßigten Preisen zu kaufen“, sagte Matthew Dibb, Mitbegründer von Stack.

Vorsichtige lange Prognose für Bitcoin

QCP Capital ist mittelfristig für einen ausgedehnten Aufwärtstrend positioniert, ist aber auch gegen einen plötzlichen Preiseinbruch abgesichert. „Wir bleiben Core Long BTC und Short Puts, aber wir sind jetzt bei unseren Spot-Beständen vorsichtig geworden, während wir gleichzeitig unsere Long-Tenor-Puts zu einem höheren Streik rollen“, sagte Sit gegenüber CoinDesk in einem Telegramm-Chat.

Der Einfachheit halber hält QCP eine Long-Position, bei der das Risiko einer Umkehrung geringer ist. Um sich gegen eine mögliche Abwärtsbewegung zu schützen, kauft das Handelsunternehmen auch längerfristige Put-Optionen (bearish bets) mit höheren Ausübungspreisen.

Langfristig abgesichert zu sein macht Sinn, da die historischen Daten zeigen, dass die Kryptowährung nach ihren vorherigen Halbierungen gefallen ist.

„Auf die Halbierung im Jahr 2012 folgte ein sofortiger Ausverkauf von 10% und auf das Ereignis im Jahr 2016 folgte ein Rückgang von über 30%“, sagte Nicholas Pelecanos, Leiter des Handels bei NEM Ventures, gegenüber CoinDesk.

Die Coronavirus-Krise den Dollar als Weltreservewährung ablösen

Die Coronavirus-Krise könnte Bitcoin dazu veranlassen, den Dollar als Weltreservewährung abzulösen

Das Federal Reserve Board kündigte am Dienstag die Einrichtung einer Commercial Paper Funding Facility (CPFF) an, um den Kreditfluss an kleine Unternehmen und Haushalte zu unterstützen. Da aufgrund der Coronavirus-Ängste eine weitere Volatilität bei Bitcoin Future auf den traditionellen Märkten erwartet wird, könnte sie Bitcoin die richtige Gelegenheit bieten, die Dominanz des amerikanischen Dollars als Weltreservewährung zu überwinden.

weitere Volatilität bei Bitcoin Future

Die Unternehmen sehen sich einem akuten Mangel an Betriebskapital gegenüber, und die Industrien stehen möglicherweise vor dem Bankrott, und die Zentralbanken auf der ganzen Welt haben begonnen, die Zinssätze zu lockern. Dies hat Befürchtungen ausgelöst, dass neue Währungen auf den Markt kommen könnten, ähnlich wie während der globalen Finanzkrise von 2008.

Coronavirus befürchtet, dass der Druck von frischer Währung ausgelöst wird

Nach der Wirtschaftskrise von 2008 wurde das britische Rekapitalisierungsmodell des damaligen britischen Premierministers Gordon Brown zum europäischen Standard und wurde von anderen Zentralbanken der Eurozone übernommen. Das Gesamtpaket kostete für alle EU-Staaten schätzungsweise 2 Billionen Dollar. Es ist allgemein bekannt, dass die europäischen Zentralbanken die Rettungsaktionen der meisten Banken durch die Ausgabe neuer Währung finanzierten.

Sollte es in naher Zukunft aufgrund der Coronavirus-Pandemie zu einer weiteren wirtschaftlichen Verlangsamung kommen, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Zentralbanken erneut eine neue Währung ausgeben werden. Dies wiederum wird natürlich zu einer raschen Abwertung ihrer jeweiligen Währung führen.

Coronavirus-Bitmünze

Bitcoin hingegen ist knapp und verfügt über einen festen Vorrat von 21 Millionen mit einer vorher festgelegten Inflationsrate, wodurch die Möglichkeit einer Abwertung völlig ausgeschlossen ist. Da der Devisenmarkt hochgradig volatil wird, werden viele Länder wahrscheinlich weitreichende Unruhen erleben, von denen einige auch die Aktien- und Anleihenmärkte beeinflussen könnten. Letztendlich wird dies den internationalen Handel auch bei Bitcoin Future und andere globale Zahlungsabwicklungen zwischen den Verkäufern beeinträchtigen. Die jüngste finanzielle Verlangsamung bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit für die digitale Währung, den amerikanischen Dollar als weltweite Reserve- und Leitwährung zu ersetzen.

In der Zwischenzeit könnte die US-Notenbank jedoch die Transparenz verbessern und das Vertrauen der Massen erhalten, indem sie die Blockchain-Technologie für den Handel mit Anleihen und Geschäftspapieren einsetzt.
Die Zentralbanken unternehmen drastische Schritte, um die Liquiditätskrise zu entschärfen

Nach der Coronavirus-Pandemie hat die US-Notenbank in der vergangenen Woche eine Reihe von Maßnahmen angekündigt, um das Vertrauen der Öffentlichkeit zu stärken und ihre Unterstützung für Unternehmen zu bekräftigen. Am 15. März 2020 kündigte sie eine Zinssenkung um 100 Basispunkte an, wodurch ihr Referenzzinssatz auf eine Spanne von 0-0,25 Prozent gesenkt wurde. Die Fed kündigte auch einen zusätzlichen Ankauf von Vermögenswerten im Wert von 700 Milliarden Dollar an, um den Kreditmarkt zu unterstützen.

Am Montag teilte die Luftfahrtindustrie der amerikanischen Regierung mit, dass sie bis Ende Mai dieses Jahres eine Barhilfe von 50 Milliarden Dollar benötigen würde, um zu überleben.

Die EZB und andere Zentralbanken haben ebenfalls Zinssenkungen und andere fiskalische Stimulierungsmaßnahmen angekündigt, um eine weitere Verlangsamung der Wirtschaftstätigkeit zu vermeiden. Ohne das rechtzeitige Eingreifen der Zentralbanken befürchten viele, dass sich der starke Ausverkauf an den Aktien- und Anleihemärkten zu einer ausgewachsenen Wirtschaftskrise entwickeln und die globalen Märkte in eine weitere Rezession stürzen könnte.

Bei der Ankündigung der CPFF stellte die US-Notenbank fest, dass neben der Finanzierung und Unterstützung einer Vielzahl von Wirtschaftsaktivitäten die Commercial Papers einen Großteil der Finanzierung von Auto- und Wohnungsbaukrediten ausmachen. Die US-Notenbank erwartet Stress in diesem Sektor und hat genügend Kredite garantiert, um in den kommenden Wochen eine finanzielle Katastrophe zu vermeiden.