in Allgemein

Sex ohne Gefühle und Liebe – möglich oder ein Hirngespinst?

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, so nehmen sich Männer und Frauen im Fremdgehen jedoch nicht viel.
Als Erklärung wird häufig der Grund genannt, dass es nur etwas Körperliches und keine Liebe im Spiel war.
Aber ist es überhaupt möglich, Sex und Lieben klar voneinander zu trennen?

Sex ohne Liebe? Sex ohne Gefühle?

Ja, sind sich Experten einig.
Allerdings sind Männer eher dazu in der Lage, hier einen klaren Trennstrich zu ziehen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass die Regionen Leidenschaft und Liebe im männlichen Gehirn klar voneinander getrennt sind. Sie können also nichts dafür, dass ihre Hormone bei einer hübschen Frau verrückt spielen?
Im Großen und Ganzen sicher nicht, doch jeder Mann, der bereits eine Partnerin hat sollte sich immer wieder vor Augen halten, dass eine Affäre seine Beziehung zerstören könnte.

Beim weiblichen Gehirn sind Sex und Liebe dagegen miteinander verbunden, trotzdem gibt es auch Frauen, die hier voneinander trennen können. Allerdings ist das eher selten der Fall.
Gehen Frauen also fremd, sind in jedem Fall Gefühle im Spiel. Diese Gefühle müssen jedoch nicht immer nur Liebe sein. Wut, Einsamkeit und das Gefühl, in der Beziehung nicht mehr ausreichend begehrt zu werden sind ebenfalls oft der Auslöser für einen Seitensprung.

Bei Singles ist es häufig einfacher. Hier wird bei einer reinen Sexbeziehung niemand betrogen. Zu Problemen kann es kommen, wenn ein Sexualpartner Gefühle entwickelt, der andere jedoch lediglich Sex möchte. Hier kommt es häufig zu einem Gefühlschaos, aus dem mindestens einer verletzt hervorgeht. Ideal ist es, wenn beide Sexualpartner die gleichen Erwartungen an die Beziehung haben. Immer häufiger ist das tatsächlich der Fall, denn gerade junge Leute möchten ihre Freiheit nicht aufgeben aber dennoch ein aktives Sexleben haben. Es passiert jedoch auch immer wieder, dass sich aus einer rein körperlichen Beziehung doch noch Gefühle von beiden Seiten entwickeln.